Home / Studieren mit Kind / Kita (Ludwigshafen)

Neubau einer Kindertagesstätte des Studierendenwerks Vorderpfalz an der Hochschule Ludwigshafen

Liebe Eltern, liebe Freunde, liebe Neugierige und Interessierte,

der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) hat den Bau der Kindertagesstätte am Hochschulcampus Ludwigshafen im November 2016 begonnen. Unter der Bedingung, dass alles planmäßig läuft, ist mit einer Inbetriebnahme im Herbst 2017 zu rechnen.

Vorrangig werden Studierende der Hochschule Ludwigshafen mit Wohnsitz in Rheinland-Pfalz berücksichtigt. Vor der Aufnahme ist eine gültige Studienbescheinigung vorzulegen. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Ludwigshafen mit Wohnsitz in Rheinland-Pfalz stehen zehn Plätze zur Verfügung.
Wenn die Finanzierung des ungedeckten Trägeranteils und der Sachkosten durch das Jugendamt Ludwigshafen gesichert ist und keine Kinder mit Hochschulbezug auf der Warteliste sind, können Kinder aus Ludwigshafen, befristet aufgenommen werden.

In der Einrichtung wird es zwei altersgemischte Gruppen geben. Die Kinder im Alter von neun Monaten bis zum Schuleintritt können zwischen Ganztagsplätzen oder verlängertem Vormittagsangebot betreut werden. Zusätzlich stehen einige Splitting Ganztagsplätze zur Verfügung.

In der kleinen Altersmischung sind jeweils sieben Kinder unter drei Jahren und acht Kinder über drei Jahren untergebracht. Die Öffnungszeiten sind wie folgt geplant: Ganztagsangebot von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr, inklusive Mittagessen. Verlängertes Vormittagsangebot von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr inklusive Mittagessen. Bei den zwei bis drei Tages Ganztagsplätzen gelten die Öffnungszeiten des Ganztagsangebots.
Die Kernzeiten der Betreuung sind von 09:30 Uhr bis 14: 00 Uhr. In dieser Zeit ist die Kindertagesstätte geschlossen.

Das Verpflegungsgeld in Höhe von zurzeit 50€ beinhaltet das Frühstück, das Mittagessen und den Snack.

Das Essen wird täglich frisch nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung "Fit KID" in der nahegelegen Mensa zubereitet.

Für Kinder unter zwei Jahre wird zusätzlich der Elternbeitrag vom Jugendamt festgesetzt. Dieser liegt je nach Anzahl der Kinder in der Familie zwischen 100 und 300 Euro.

Die Befreiung vom Essensgeld und Elternbeitrag ist unter gewissen Umständen möglich.

Die Einrichtung arbeitet nach dem Situationsansatz nach Christa Preissig. Dieser verfolgt u.a. die pädagogischen Ziele: Autonomie, Solidarität und Kompetenz.
Das Kind ist eigenständig, selbstwirksam und hat eigene Rechte. Die Kinder gestalten ihre Bildung eigenständig und in ihrem eigenen Tempo. Die Verantwortung der Erwachsenen ist die Unterstützung der kindlichen Entwicklung. Die Eltern sind Experten für ihre Kinder und die Erzieherinnen wichtige Bindungspersonen. Bildung gelingt nur durch Bindung. Die Konzeption wird jährlich fortgeschrieben und ist Bestandteil des Betreuungsvertrags.

Die Anmeldung ist, analog der Elterngeldregelung, erst mit der Geburt möglich. Über die Vergabe der Plätze entscheiden die jeweiligen Ausschüsse unter Berücksichtigung sozialer Kriterien, sowie Alter und Wohnort des Kindes.

Das Studierendenwerk Vorderpfalz ist Träger von drei weiteren hochschulnahen Kindertagesstätten. Weitere Informationen finden Sie unter www.stw-vp.de.

Ansprechpartnerin: Stephanie Hinz, Trägerbeauftragte, E-Mail: hinz(at)stw-vp.de

Mit freundlichen Grüßen

 

Stephanie Hinz