Home / Internationales & Kultur / Wohnheimtutoren

Wohnheimtutoren

Studierende vor der Mensa Worms
Studierende vor der Mensa Worms
Studierende sitzen zusammen am Tisch im Freien und erzählen miteinander.
Tutoren laden am Semesterbeginn zum Willkommensabend im Wohnheim ein

Bis zum 16.03.2018 als Wohnheimtutor bewerben!

Du hast Freude am Umgang mit Menschen aus aller Welt?
Du möchtest dich engagieren?
Du wohnst seit mindestens einem Semester im Wohnheim?

Dann werde „WohnheimtutorIn Internationales“!
Trage als „WohnheimtutorIn Internationales“ dazu bei, dass sich neue und internationale Studierende im Wohnheim und in Ludwigshafen, Worms und Landau schnell zuhause fühlen!

Alle Daten für Deine Bewerbung findest du hier:

Das Wohnheimturorium für Germersheim ist gegenwärtig besetzt. Sprich uns zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal an falls du an einer Mitarbeit in Germersheim interessiert bist.

Was macht ein Wohnheimtutor?

Wohnheimtutoren sind wichtige Ansprechpartner und ermöglichen den Kontakt zwischen deutschen und internationalen Studierenden. So kann eine Willkommenskultur in den Wohnheimen entwickelt und die Integration der internationalen Studierenden erleichtert werden.

Zu den Aufgaben eines Wohnheimtutors/ einer Wohnheimtutorin gehören:

  • einen Info-Abend zu organisieren und Neuankömmlinge in die Wohnanlage einzuführen
  • Veranstaltungen im Wohnheim in Zusammenarbeit mit dem Bereich Internationales zu planen und durchzuführen
  • internationale Studierende bei Fragen rund um das Leben im Wohnheim und Ludwigshafen zu unterstützen
  • Kontakte zu anderen Studierenden herzustellen
  • Ansprechpartner bei interkulturellen Missverständnissen und Konflikten zu sein.

Haben wir dich neugierig gemacht?
Schreibe einfach eine Mail, wir melden uns.